TAG 211) Mein Frühstück Eiweiß+Kohlehydrate

Hallo zusammen, wie in der letzten SHG-Sitzung versprochen, werde ich bald die ganzen Beiträge der vergangenen Zeit hier gerne nachreichen und richtig zeitlich zuordnen (Fotos habe ich immer für Euch festgehalten, aber leider noch keine Zeit zum Publizieren gehabt).

Heute geht es um mein Frühstück nach nun mehr als 200 Tagen Post-Op.

Hier seht ihr alles, was ich mir mittlerweile regelmäßig morgens zuführe und das mit absolutem Genuss!

1) Meinen echten MGBL-Smoothie, ohne Zucker und selbstgemacht, ohne irgendwelche komischen Konservierungsmittel und evtl. teuer mit dem „natürlich angehauchten Etikett“ aus der vermeintlichen „frische Theke“ eures Supermarkts nebenan!

Wie ich den mache, werde ich in einem separaten Beitrag einstellen und bei Gelegenheit auch hier verlinken. Soviel sei schon mal gesagt: SUPER-EASY & SCHNELL zubereitet.

2) mein Frühstücks-Ei, heute mal nur gekocht, ansonsten aber gern auch als Spiegel-Ei oder Rührei (es soll ja abwechslungsreich bleiben ;-). Dazu brauche ich selbstverständlich mein Himalaya-Salz (alles andere außer sonst noch reines Meersalz ist Schrott! und teilweise mit Mikro-Plastik und -Glassplittern gestreckt!) und meinen schwarzen Pfeffer, frisch aus der Mühle. Weil viel guter Pfeffer auch positive Eigenschaften für unsere Gesundheit im Allgemeinen hat, würze ich damit fast alles und verzichte auf irgendwelche anderen Soßen oder fertigen Gewürzmischungen.

3) Meine Morgen-Ration (1ltr.) MGBL-Drink hilft mir gut bei warmen (als Eistee) wie kalten Tagen (in Teeform) über den Vormittag hinweg. Das Rezept werdet ihr hier auch ganz bald verlinkt finden, ich bitte nur noch um etwas Geduld.

4) der Start meines persönlichen Vitamin-„Ampelprinzips“ = grün am Morgen, diesmal in der Geschmacksrichtung Karamel – I luv it! 😉 Seht hier im Detail was es damit auf sich hat.

FAZIT: sieht absolut nich viel aus, macht mich aber voll glücklich und füllt sehr leicht aber gut. Vor allem werde ich von dem großen MGBL-Smoothie wohl erst mal die Hälfte trinken/schaffen wollen und den Rest später als Zwischenmahlzeit aus dem Kühlschrank holen.

Was mich allerdings auch mal interessieren würde ist, wie Euer Frühstück so aussieht. Bitte unbedingt hier unten in die Kommentare stellen und beischreiben, ob ihr bereits operiert seid oder nicht, Danke. Dann können die anderen Mitleser sich auch am besten orientieren. 🙂

Let’s rock the Summer und bis ganz bald wieder meine Lieben!

PS: je mehr Eurer Kommentare hier eingehen, desto schneller gibt es wieder was von mir zu lesen 😉 Versprochen!

Ein Kommentar zu „TAG 211) Mein Frühstück Eiweiß+Kohlehydrate

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen bei WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: